Skip to main content

Metabo Hauswasserfilter

(4 / 5 bei 8 Stimmen)

47,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2019 17:44

Filtertyp

Karaffe

MaterialNylon, Kunststoff, Messingeinsätze
weitere Eigenschaften

mit waschbarem Filtereinsatz aus Nylongewebe - Größe: 14 x 14 x 13,5

Gewicht1,2 kg
Mein Fazit

Der Preis und die äußere Gestalt des Metabo Hauswasserfilters Elektra Beckum sind buchstäblich schlank. Dafür besitze ich einen Hauswasserfilter aus hochwertigem Material und mit Anschlüssen aus Messing.


Vergleichsbericht Metabo Hauswasserfilter Elektra Beckum

Neben umfangreicheren Rückspülfiltern war ich für den Vergleich auf der Suche nach etwas einfachem. Dabei entdeckte ich den Metabo Hauswasserfilter Elektra Beckum für etwa 40 Euro und beschloss, den Minimalisten online zu bestellen und zum Hauswasserfilter Vergleich mit heranzuziehen. Ein Kriterium für den Onlinekauf war auch die Anbieterangabe, dass ein waschbarer KS-Einsatz enthalten ist. Mein erster Eindruck nach Lieferung ist schlicht. Die Bauteile fühlen sich hochwertig an, und der Einbau in meine Hauswasseranlage war in wenigen Minuten erledigt. Die Messinganschlüsse wirken klassisch zuverlässig. Der Verlgeich ist nun ein dreiviertel Jahr her. Vor drei Monaten war der erste Filterwechsel dran. Aufgrund dessen bestätige ich, dass der Metabo Hauswasserfilter Elektra Beckum sehr gründlich bis hinab zur Größe von feinen Sandkörnchen arbeitet. Nach dem Tausch sind keine undichten Stellen erkennbar, die Filterleistung bleibt wie anfangs gründlich.

Vorteile des Metabo Hauswasserfilters Elektra Beckum

Meine Onlineeinschätzung „simpel“ nehme ich nach ausführlichem Vergleich zurück. Dieser Rückspülfilter arbeitet in meiner Hauswasseranlage sehr gründlich, und das seit langem. Auch nach dem ersten Filtertausch hat sich die Leistung nicht verschlechtert. Als vorteilhaft schätze ich auch ein, dass die Anschlüsse aus bewährtem Messing bestehen. Als „Klassiker“ in Sachen Haustechnik gefällt mir dies besser als modernere Materialien. Hinsichtlich der Dichte des Rückspülfilters stelle ich bis heute keinerlei Schwächen fest, trotz des Wechsels vor drei Monaten. Unbedingt verdient der Preis einen Pluspunkt – das ist angesichts der Materialien, der Materialverarbeitung und der bisher erzielten Leistung optimal.

Nachteile dieses Hauswasserfilters

Der Filter des Metabo Hauswasserfilter Elektra Beckum ist auswaschbar – so weit, so gut. Jedoch dauert das gründliche Reinigen aller Verschmutzungszonen etwas länger. Leichter ist es hier, den Innenfilter im Rückspülfilter komplett auszutauschen, je nach Wasserqualität öfter als halbjährlich. Zwar sollte man bei einem solch günstigen Preis Abstriche machen. Da allerdings dieser Punkt in der Beschreibung einer meiner Kaufgründe war, benenne ich es nachteilig, dass der KS-Filter es offensichtlich zu gut mit der Gründlichkeit meint. Übrigens führte mein erster Auswaschversuch nach dem Wiedereinbau zu Druckaufbauproblemen. Deshalb: Wer statt tauschen reinigt, sollte sich dafür wirklich Zeit nehmen, bis alle Poren von Partikeln befreit sind.

Fazit

Der Preis und die äußere Gestalt des Metabo Hauswasserfilters Elektra Beckum sind buchstäblich schlank. Dafür besitze ich einen Hauswasserfilter aus hochwertigem Material und mit Anschlüssen aus Messing. Alles arbeitet auch nach neun Monaten einwandfrei. Problematisch war das Auswaschen des auswaschbaren KS-Filters. Nur bei porengründlicher Reinigung funktioniert der Rückspülfilter anschließend ohne Druckaufbau-Probleme. Das Austauschen im normalen Intervall von sechs Monaten war dagegen kinderleicht. Seitdem arbeitet der Hauswasserfilter so gut wie beim ersten Einbau. Der Metabo Hauswasserfilter Elektra Beckum gehört angesichts der überwiegenden Vorteile und seines günstigen Preises unbedingt zu meinen Einkaufstipps für Besitzer einer Hauswasseranlage.


47,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2019 17:44